Aktuelle-Ausgabe

Die Vorgärten blühen wieder
(04.05.2018)

WGS-Mieter pflegen die Beete vor ihren Häusern

Weststadt • Wer im Frühling durch die Weststadt spaziert, der kann sich über zahlreiche Frühblüher, Stiefmütterchen, Primeln und andere farbenfrohe Gewächse in den Vorgärten freuen. Dass hier alles gedeiht und hübsch anzusehen ist, dafür sorgen die WGS-Mieter in liebevoller Gartenarbeit. Die WGS freut sich über dieses Engagement und unterstützt die Hobby-Gärtner gerne.

Vor etwa einem Jahr überraschte die Wohnungsgesellschaft die Mieter in der Lessingstraße und der Erich-Weinert-Straße mit einer Einladung der besonderen Art: Ein gemütliches Beisammensein mit großer Pflanzaktion wurde angekündigt. Die Mieter durften selbst bestimmen, wie sie die Beete vor ihren Häusern gestalten wollten. „Wir hatten auf unserem Beet einige alte Rosen, die nicht mehr so schön waren. Also haben wir uns neue gewünscht”, berichtet Helga Kowalewski aus der Lessingstraße. Gemeinsam mit ihrem Mann kümmert sie sich bereits seit 30 Jahren um den kleinen Vorgarten zwischen der Hausnummer 16 und 18.
„Ich mache das gerne. Mir macht das viel Spaß – vor allem, wenn sich die Menschen, die hier vorbei gehen, darüber freuen”, so die 76-Jährige. Neben den Rosen finden sich noch zahlreiche andere Pflanzen – und das nicht etwa wild durcheinander, sondern mit System. „Ich bepflanze das Beet so, dass in jedem Monat etwas Neues blüht”, erklärt die Hobby-Gärtnerin. „Im Februar waren es die Winterlinge und Schneeglöckchen – die sind inzwischen weg. Im März waren die Krokusse dran, im April Stiefmütterchen und Primeln. Die gelben Frühlingsmargeriten blühen im Mai. In den Sommermonaten kommen die Rosen raus und für den Herbst habe ich Winterastern.” Einige Stecklinge aus dem eigenen Garten finden vor dem Haus in der Lessingstraße ebenfalls einen Platz – langweilig wird es auf dem farbenfrohen Beet nie. Wer die vielen bunten Gärten in der Nachbarschaft betrachtet, versteht sicher, warum sich Helga Kowalewski in der Weststadt so wohl fühlt. „Es ist ein sehr schöner Stadtteil. Wenn hier alles grün ist und blüht, ist das einfach herrlich”, schwärmt sie. Die WGS bedankt sich herzlich bei allen Mietern für die liebevolle Pflege ihrer Vorgärten.


BU1: Seit 30 Jahren bepflanzt und pflegt Helga Kowalewski den Vorgarten vor ihrem Haus in der Lessingstraße mit viel Liebe und Freude am Gärtnern
BU2: Zahlreiche Frühblüher, Stiefmütterchen, Primeln und andere kunterbunte Pflanzen wachsen in den Vorgärten.
Fotos: maxpress

Zurück