Aktuelle-Ausgabe

NVS/SAS: Tag der offenen Tür

Wo: – Großer Dreesch –
Wann: 23.06.2018, Uhr

Die Pop-Band EWIG um Sängerin Janette Biedermann beim Tag der offenen Tür des NVS und der SAS in Schwerin
Foto: EWIG

Veranstaltungsort: Betriebshof der SAS und des NVS, Ludwigsluster Chaussee 72, 19061 Schwerin

Wer am 23. Juni noch nichts vor hat, der sollte sich diesen Tag unbedingt frei halten und dick in seinem Kalender markieren. Dann nämlich öffnen sowohl der Schweriner Nahverkehr als auch die Schweriner Abfallentsorgungs- und Straßenreinigungsgesellschaft (SAS) von 10 bis 18 Uhr ihre Tore und laden zum großen gemeinsamen Familienfest ein.

Unter dem Motto „110 Jahre saubere Elektromobilität“ warten verschiedene Aktionen, Unterhaltung, Spiel und Spaß auf die ganze Familie. Schirmherr Dr. Rico Badenschier wird das Fest mit einem Grußwort eröffnen. Außerdem bildet die Vorstellung der gemeinsamen Werbebahn der SAS und des NVS zum Thema „Mobilität mit Strom aus Bio-Wertstoffen“ einen der Höhepunkte.

Auf Entdeckungstour auf dem NVS-Gelände
Wer sich schon immer mal gefragt hat, wie es eigentlich hinter den Kulissen eines großen Nahverkehrs-Unternehmens aussieht, hat an diesem besonderen Tag der offenen Tür die Möglichkeit, alles ganz genau zu erkunden. In der Werkstatt erfahren die Besucher zum Beispiel, wie die Drehgestelle einer Straßenbahn aufgearbeitet werden oder wie die modernen Busse so viel Fahrkomfort ermöglichen. In der „Gläsernen Leitstelle” kann die Arbeit der Mitarbeiter hautnah miterlebt werden. Außerdem stehen zwei Fahrschulstraßenbahnen zur Verfügung, in denen sich der eine oder andere einmal selbst im Fahren versuchen darf. Die jungen Besucher können mit der Kinderbahn fahren.

Abwechslungsreiche Aktionen
Langweilig dürfte an diesem Tag wohl niemandem werden – so viel ist klar. Mit einer Bungee-Trampolin-Anlage, einem Wasserbecken, einer Riesenhüpfburg, einem Kettenkarussell, einem Glücksrad und vielem mehr gibt es etliche abwechslungsreiche Stationen, bei denen für jeden Geschmack garantiert etwas dabei sein wird. Auch das Sanitätshaus Stolle ist mit verschiedenen Aktionen vor Ort und bietet unter anderem Segway-Fahren an.

Bühnenprogramm den ganzen Tag
Natürlich haben der NVS und die SAS auch für die musikalische Umrahmung gesorgt. So treten neben der jungen Schweriner Schülerband Dreadless Ocean die Brassband The Jive Sharks sowie die Band Mr. Douglas & Friends auf. Um zwischendurch die Lachmuskeln zu beanspruchen, wird es die Comedyshow Kümmerling & Schicht geben. Mit Norman Langen und Bernhard Brink weht an diesem Tag ein Hauch von Schlager über den NVS-Betriebshof. Und die Pop-Band EWIG um Sängerin Janette Biedermann stellt ihr neues Album „Indianerehrenwort“ vor und verzaubert mit eingängigen Melodien und tiefgründigen Texten.
Um am 23. Juni bequem und unkompliziert zum großen Familienfest zu gelangen, werden kostenfreie Sonderbahnen vom Platz der Freiheit zum Betriebshof Haselholz eingesetzt. Natürlich ist vor Ort auch für das leibliche Wohl gesorgt. Der NVS und die SAS freuen sich auf alle Besucher und einen erlebnisreichen Tag.

Neue Straßenbahn für den NVS wird eingeweiht
Jeder ist schon einmal mit ihr gefahren. Viele sehen fast täglich ein Exemplar – die Straßenbahn gehört zum Stadtbild von Schwerin einfach dazu. 30 an der Zahl verkehren durch die Landeshauptstadt und sorgen für Entlastung auf den Straßen. Dass die Geschichte des elektrischen Straßenbahnbetriebs in Schwerin vor mittlerweile 110 Jahren seinen Anfang hatte, wissen die wenigsten. Am 1. Dezember 1908 nämlich startete die Jungfernfahrt des weiß-gelbfarbenen Triebwagens (Foto unten). Zuvor waren die Straßen aufgerissen, Schienen verlegt, Leitungsmaste aufgestellt und die Fahrleitung montiert worden. Für den Strom sorgte das Elektrizitätswerk am Pfaffenteich.
Bis heute ist die Straßenbahn unangefochtener Spitzenreiter im städtischen Nahverkehr. Und als Befürworter von E-Mobilität und als grüner Dienstleister befasst sich der Nahverkehr zunehmend auch mit dem Thema der Erneuerbaren Energien. Da trifft es sich gut, dass die SAS seit 2015 Bio-Strom aus Bio-Wertstoffen produziert, mit dem auch eine Schweriner Straßenbahn von A nach B gelangen könnte. Um das Thema jedem Bürger näher zu bringen, schicken die Unternehmen jetzt eine gemeinsame Straßenbahn auf die Gleise. Diese zeigt auf einfache und lustige Weise, wie aus einem Apfelgriebsch Strom entsteht. Die neue Straßenbahn wird am Tag der offenen Tür am 23. Juni das erste Mal vorgestellt.

Zurück