Aktuelle-Ausgabe

NABU: Dengelkurs

Wo: – Umgebung –, Hof Medewege
Wann: 30.05.2018, Uhr

Dengelkurs mit Sensenlehrer Hartmut Winkels auf dem Hof Medewege Schwerin.
Foto: Ursula Winkels

Zeit: 17 Uhr - 20 Uhr
Kosten
: 55,00 Euro (Der Dengel- und Mähkurs am 28./29.05. ist kombiniert für 110,00 Euro buchbar!)
Infos und Anmeldungen:
direkt bei Sensenlehrer Hartmut Winkels (Tel. 02292-931242 oder 0163-6826253, E-Mail: sensenlehrer@living-earth.de


Mähen mit der Sense – Ein Comeback

Sensenlehrer Hartmut Winkels gibt vom 28.-31.5. vier Kurse in Schwerin

Das alte Handwerk erlebt derzeit eine Renaissance: Mähen mit der Sense liegt wieder im Trend. Vor allem, wer auf seinem Grundstück eine artenreiche Blumenwiese möchte, sollte diese nicht mehr als zwei Mal im Jahr mähen. „Wer eine Wiese oder seinen Rasen fast lautlos und ohne Anstrengung mähen will, ohne Benzin- oder Stromverbrauch, ohne Lärm und Abgase – und dabei auch noch entspannen will, der sollte zur Sense greifen, dem ältesten und effizientesten Mähwerkzeug der Welt“, schwärmt Hartmut Winkels. Er hat das Mähen mit der Sense bereits als Kind von seinem Großvater gelernt. Was für ihn - durch jahrelange Praxis im Umgang mit der Sense - selbstverständlich ist, gibt er inzwischen gerne an Interessierte weiter und ist als Sensenlehrer unterwegs. Ab dem 28. Mai macht er in Schwerin Station und gibt aufgrund der großen Nachfrage gleich jeweils zwei Dengel- und Mähkurse auf dem Hof Medewege. Diese finden in Kooperation mit dem NABU am 28. und 29.05.18 bzw. 30. und 31.05.18 statt.

Beim Dengelkurs am 28.5. bzw. 30.5. werden drei verschiedene Dengelmethoden vorgestellt und von den Teilnehmenden direkt praktisch ausprobiert und geübt. Beim Dengeln wird die Schneidkante der Sense, der sogenannte Dengel, hauchdünn gehämmert, um die Sense entsprechend zu schärfen. Das ist die wichtigste Voraussetzung für körperschonendes, ermüdungsfreies Mähen mit der Sense.

Das Mähen mit der Sense stellt Hartmut Winkels in einem weiteren Kurs am 29.5. bzw. 31.5. vor. Das gesamte Material (Sensenblatt, Sensenbaum, Wetzstein und Behälter) stellt der Sensenlehrer zur Verfügung. Während des Kurses sollte bequeme, wetterangepasste Kleidung und rutschfeste Schuhe getragen werden.

Weitere Informationen: http://www.living-earth.de


Kontakt:
NABU Mecklenburg-Vorpommern
Wismarsche Str. 146, 19053 Schwerin
(0385) 59 38 98 12
Naturschutzstation@NABU-MV.de
www.NABU-MV.de

Zurück