Geröstete Radieschen

Saisonale Rezepte mit heimatlichen Zutaten

Geröstete Radieschen

Zutaten für 2 Portionen

1 Bund Radieschen (ca. 300 g ohne das Grün)
1 Knoblauchzehe
1 Zwiebel
1/2 TL Salz
ca. 100 g Streukäse
Olivenöl
etwas Pfeffer
Kräuter, zum Beispiel Thymian, Rosmarin oder Mischung Kräuter der Provence

Zubereitung

Den Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen.

Die Radieschen vom Grün befreien und waschen. Knoblauch und Zwiebel fein hacken.

Radieschen je nach Größe in Hälften schneiden oder vierteln, mit Knoblauch, Zwiebeln, Olivenöl und Gewürzen in einer Schüssel vermengen.

In eine Auflaufform oder auf ein Backblech geben, mit Käse bestreuen und im Ofen für etwa 20 Minuten schmoren.

Nach der Backzeit ggf. mit frischen Kräutern toppen.

Nach dem Garen im Ofen verlieren die Radieschen ihre natürliche Schärfe und entwickeln ein herrlich süßliches Aroma – fast wie Kohlrabi. Wer diesen Effekt noch verstärken möchte, kann vor dem Rösten im Ofen beispielsweise einen Teelöffel Ahornsirup beimischen.