Neu: Heimat im Topf-Alle bisherigen Rezepte auf einen Blick

Saisonale Rezepte mit heimatlichen Zutaten

Wöchentlich ein neues Rezept mit saisonalen Zutaten von hier. Ran an die Töpfe und viel Spaß beim Nachkochen!
Winterlich-würzige Pastinakencremesuppe. Foto: pixabay

Zutaten für 4 Personen:

800 g Pastinaken
1 Zwiebel
1 L Gemüsebrühe
50 ml trockener Weißwein
100 g Schlagsahne
30 g Butter
Salz
Pfeffer

Zubereitung:

Zwiebel und Pastinaken schälen. Pastinaken waschen, Zwiebel und Pastinaken in Würfel schneiden.

Butter erhitzen, Zwiebeln andünsten. Pastinaken hinzufügen, kurz mit andünsten. Mit Brühe und Weißwein ablöschen, mit Salz und Pfeffer würzen. Zugedeckt etwa 20 Minuten garen.

Suppe fein pürieren, Sahne hinzugießen, erneut aufkochen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Wer mag, kann die eher farblose Suppe mit Petersilie, in Öl gebratenen Pastinakenchips, Croutons oder Schlieren aus Crème Fraiche mit Milch dekorieren.

Pastinaken – winterliche Vitaminbombe

Bis in das 18. Jahrhundert gehörten Pastinaken zu den wichtigsten Nahrungsmitteln, wurden jedoch später zunehmend von der Kartoffel abgelöst. Als typisches regionales Wintergemüse haben sich die alten Rüben mittlerweile wieder einen Platz in der Küche zurückerobert. Sie stecken voller Vitamine und Mineralstoffe und lassen sich beispielsweise auch mit Kartoffeln zu einem leckeren Püree verarbeiten. Außerdem schmecken sie als Ofengemüse, knusprig gebraten oder als Rohkost, zum Beispiel geraspelt im Salat.

Während der Hauptsaison von November bis März sind sie sowohl auf Wochenmärkten als auch in vielen Supermärkten günstig erhältlich.

Weitere Rezepte finden sie hier:

Rote-Beete-Risotto

Kartoffel-Möhren-Auflauf

Pasta mit Grünkohl