Europäischer Tag des Notrufs 112:

Eine Nummer rettet Leben

Der Landesfeuerwehrverband Mecklenburg-Vorpommern informiert zum Europäischen Tag des Notrufs 112 am 11.2..
Der Landesfeuerwehrverband Mecklenburg-Vorpommern informiert zum Europäischen Tag des Notrufs 112 am 11.2., Foto: pixabay

Schwerin • 11.2. - Aktionstag – mit diesem Tag soll die lebensrettende Rufnummer in der Bevölkerung noch bekannter gemacht werden!
112 ist die Telefonnummer unter der europaweit gebührenfrei die Feuerwehren und Rettungsdienste der jeweiligen Länder erreicht werden können.

112 – kann auch Ihr Leben retten!
In einem Notfall im In- und EU-Ausland per Telefon können Sie schnelle Hilfe anfordern.

112 – Wann sollten Sie die Notrufnummer wählen?
Sie benötigen einen Rettungswagen oder die Feuerwehr, wenn Sie zum Beispiel einen Arzt benötigen, Zeuge eines schweren Verkehrsunfalles werden oder feststellen, dass ein Gebäude brennt. Bitte wählen Sie die Nummer nicht für Verkehrsmeldungen, Wetterberichte oder allgemeine Fragen.

112 – Was geschieht, wenn Sie die Rufnummer wählen?
Speziell ausgebildete Personen beantworten Ihren Anruf und mit Ihrer Hilfe leiten diese die Rettung ein. Dazu ist es wichtig die folgenden Fragen zu beantworten: wo Sie sich befinden, was passiert ist, wer Sie sind und ganz wichtig auf Rückfragen warten, nicht einfach auflegen.

Die Empfehlung des Landesfeuerwehrverband Mecklenburg-Vorpommern e.V. für Kinder im Kindergarten- und Grundschulalter ist die Notrufkarte. Die Kinder 112 Notrufkarte zum kostenlosen Download und weitere Informationen unter: www.kindernotrufkarte.de

Weitere Informationen zum LFV M-V und zur Presseinformation erhalten Sie unter:

www.feuerwehr-mv.de