Aktuelle-Ausgabe

Sicherheit durch wasserfeste Orthesen
(29.03.2018)

STOLLE setzt auf maßgefertigte Gehhilfen für den Nassbereich

Schwerin • Für die tägliche Körperpflege und den Aufenthalt in öffentlichen Bädern sind Orthesenträger auf eine wasserfeste Gehhilfe angewiesen. Aus diesem Grund baut das Sanitätshaus STOLLE auf ein Orthesensystem, welches bis ins Detail auf die speziellen Bedingungen im Nassbereich ausgelegt ist. Was viele nicht wissen: Es besteht ein Rechtsanspruch auf diese Versorgung.

Die Vorgaben, die eine wasserfeste Gehhilfe erfüllen muss, sind vielfältig. Für Patienten ist es wichtig, die Körperpflege im häuslichen Umfeld ohne besondere Einschränkungen oder Umbauten selbstständig vornehmen zu können. Die Orthese muss den Anwender in die Lage versetzen, im Nassbereich mobil zu sein. Passgenauigkeit und sicherer Halt in der Fußschale haben oberste Priorität, um ein starkes Umherrutschen zu verhindern. Mit dem Aqualine Orthesensystem sind das Gehen im Nassbereich auf glattem Untergrund sowie das Stehen und Waschen in der Dusche ohne Probleme möglich. „Die Orthesen sind sehr leicht und außerdem einfach zu bedienen“, sagt Detlef Möller, Geschäftsführer des Sanitätshauses STOLLE.
Nicht nur die Gelenke, die Gesamtkonstruktion des Aqualine Orthesensystems ist wasserfest. Chlor, Salz, Süßwasser und Seifenlauge beeinträchtigen weder die Funktion der Orthese noch ihr Aussehen. Um das zu gewährleisten, kommt ein vielfach bewährter Hochleistungskunststoff mit Carbonfasern zum Einsatz.

Zudem haben Orthesenträger Rechtsanspuch auf wasserfeste Gehhilfen. Versicherte, die mit einer „normalen” Gehhilfe versorgt sind, können von der Krankenkasse die zusätzliche Versorgung mit einer wasserfesten Gehhilfe beanspruchen. „Eine wasserfeste Gehhilfe dient dem unmittelbaren ­Behinderungsausgleich, da sie im heimischen Nassbereich sowie im Schwimmbad ein sicheres Gehen und Stehen ermöglicht“, so Detlef Möller. Seit Jahren legt STOLLE ­großen Wert darauf, dass seine Patienten optimal versorgt werden und sich in allen Alltagssituationen sicher bewegen können.

Am 4. April veranstaltet das Sanitätshaus deshalb in der Wismarschen Straße 380 von 14 bis 17 Uhr einen Aktionstag zum Thema Orthesensysteme. In kurzen Vorträgen erfahren die Teilnehmenden allerhand Wissenswertes und bei weiteren Fragen stehen die STOLLE-Mitarbeiter in einem Beratungsgespräch gerne zur Verfügung. Darüber hinaus stehen unterschiedliche Orthesen zur Anschauung bereit. Die Veranstaltung ist für die Teilnehmenden kostenlos. Um Voranmeldung wird gebeten unter event@stolle-ot.de oder (0385) 590 96-0.

Mit den Aqualine Orthesen auch im Nassbereich sicher mobil sein.
Mit den Aqualine Orthesen auch im Nassbereich sicher mobil sein. Fotos: Ottobock

Zurück