Aktuelle-Ausgabe

Laufen für den Artenschutz
(02.03.2018)

Einladung an Unternehmen zur Teilnahme am ersten Zoo-Lauf

Schwerin • Der Zoo veranstaltet in diesem Jahr den ersten Lauf für einen guten Zweck. Große und kleine Unternehmen sind aufgerufen, sich am Staffellauf zu beteiligen und damit die Arbeit des Zoos für den Artenschutz zu unterstützen. 80 Prozent der Einnahmen kommen direkt dem Zoo Schwerin zugute. Zu einer Mannschaft gehören vier Mitarbeiter. Auch gemischte Teams sind möglich. Start ist am 25. April um 16 Uhr. Die Strecke beträgt für jeden Läufer 2,7 Kilometer.

Chantal Lorenz nutzt die ersten warmen Sonnenstrahlen, um für den ersten Zoo-Lauf zu trainieren. Als Angestellte im Schweriner Zoo besitzt die Tierpflegerin einen kleinen Heimvorteil. Aber auch die Teilnehmer anderer angemeldeter Unternehmen können hier ihre Trainingseinheiten absolvieren. Zu ihnen gehört Markus Lange von der Schweriner Abfallentsorgungs- und Straßenreinigungsgesellschaft mbH (SAS). Er hat vor etwa zehn Jahren mit dem aktiven Sport begonnen. „Ich laufe zwei Mal pro Woche fünf bis zehn Kilometer“, erklärt der Betriebsleiter der Bioabfallverwertungsanlage der SAS, der bereits am Marathon in Hamburg und Berlin teilgenommen hat. „Die Teilnahme unserer Staffel ist für einen guten Zweck, den wir unterstützen wollen“, sagt SAS-Geschäftsführer Andreas Lange.
Die Anmeldung erfolgt über die Internetseite www.zoo-schwerin.de. Hier erfahren Interessierte auch mehr über den Ablauf und die Teilnahmebedingungen am ersten Zoo-Lauf. Ansprechpartnerin beim Zoo ist Tina Stalgies, Telefon (0385) 39551-20.

hauspost/srk

Markus Lange (li.) und Chantal Lorenz trainieren für den ersten Zoo-Lauf
Markus Lange (li.) und Chantal Lorenz trainieren für den ersten Zoo-Lauf, Foto: srk

Zurück