Aktuelle-Ausgabe

Helios: Veranstaltungen und Fakten
(29.03.2018)

Patientenakademie
In der nächsten Patientenakademie erklärt Dr. Roland Mett, Chefarzt der Klinik für Plastische, Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgie, wie die Behandlung von Lipödemen und Lymphödemen aussieht. Letztere werden durch eine Insuffizienz der Lymphgefäße hervorgerufen. Teils schmerzhafte Ansammlungen von Flüssigkeiten in den äußeren Extremitäten sind die Folge. Dr. Mett erläutert, wie Lymphdrainagen den Betroffenen Linderung bringen können und welche Vorsichtsmaßnahmen getroffen werden können. Er referiert am 4. April ab 18 Uhr im Ludwigs-Bölkow-Haus der IHK. Eine Anmeldung ist nicht nötig.
Wenn Sie einen Funkempfänger mit Induktionsschleife oder Kopfhörer nutzen möchten, geben Sie bitte vorher im Kompetenzzentrum für Menschen mit Hör- und Sehbehinderungen unter (0385) 3000 815 Bescheid.

Patienten trotz Grippewelle versorgt
Die grassierende Grippe­welle in Deutschland hat auch vor den Helios Kliniken Schwerin nicht Halt gemacht. Im Haus gab es mit 171 registrierten Influenza-Fällen bereits deutlich mehr als im gesamten Jahr zuvor. Teilweise lagen diese sogar auf der Intensivstation. Die damit verbundene Mehrarbeit sowie die Ausfälle durch erkrankte Mitarbeiter sorgten dafür, dass die verbliebenen Kollegen Mehrarbeit leisten mussten.
Klinikgeschäftsführer Thomas Rupp ist es wichtig, dass die Mitarbeiter für ihren unermüdlichen Einsatz wertgeschätzt werden: „Wir wissen, dass es in den vergangenen Wochen nicht leicht war. An dieser Stelle möchten wir uns  bei allen Mitarbeitern bedanken, die mit großem persönlichen Einsatz die Gesundheitsversorgung unser Patienten aufrecht halten.“

Kleines Konzert in der Klinikkapelle
„Frühlingsklänge“
Mittwoch, 11. April
Beginn: 16 Uhr
Eintritt frei

Grafik: maxpress/Helios
Grafik: maxpress/Helios

Zurück