Aktuelle-Ausgabe

Allein ins Museum – gemeinsam Kunst genießen
(30.03.2018)

Erste Single-Führung am 4. April 2018

Im Staatlichen Museum Schwerin gibt es ein reiches Vermittlungsangebot für vielfältige Zielgruppen. Bisher jedoch fehlten Angebote für Singles. 
In der Ausstellung „Schatz entdeckt“ findet am Mittwoch, 4. April 2018 um 17 Uhr nun erstmals eine Single-Führung statt.

Das Konzept folgt dem Motto „Allein ins Museum – gemeinsam Kunst genießen“. Im Rahmen einer dialogischen Führung kommen die Teilnehmer über Kunst miteinander ins Gespräch, der Gedankenaustausch findet anschließend seine Fortsetzung im Café Kunstpause. Im Focus stehen die Protagonisten der Ausstellung – Herzog Friedrich und sein Vater Christian Ludwig. Sie haben maßgeblich den Mecklenburger Planschatz zusammengetragen.

Es ist nicht ausgeschlossen, dass ein Single im Kreise Gleichgesinnter neben dem Kunstgenuss vielleicht auch den Partner fürs Leben findet. Der hintersinnige Titel der aktuellen Schweriner Ausstellung „Schatz entdeckt“ darf da durchaus inspirierend mitwirken.
 
Ganz neu ist dieses Format nicht, auch andere Museen in Deutschland und der Schweiz haben erkannt: Singles stellen einen hohen Anteil in der Bevölkerung und sie scheuen sich oft, Veranstaltungen allein zu besuchen, da ihnen eine Begleitung oder ein Partner für ein gemeinsames Kulturerlebnis fehlt. Hier gilt es Brücken zu bauen. 

Die nächste Single-Führung findet Samstag, 21. April 2018 um 14 Uhr statt. Weitere Termine werden auf der Homepage und im Veranstaltungsheft des Museums veröffentlicht.

www.museum-schwerin.de
 
Einzelbesucher/ermäßigt:
8,50/6,50 Euro          Eintritt Sonderausstellung
3,00/2,00 Euro          Führungsgebühr

Johann Alexander Thiele, Grosser Prospekt von Schwerin, 1750, Öl auf Leinwand. Foto: Staatliches Museum Schwerin
Johann Alexander Thiele, Grosser Prospekt von Schwerin, 1750, Öl auf Leinwand. Foto: Staatliches Museum Schwerin

Zurück