Junge Talente rocken die City

Musiktalente heizen die Stimmung an den Schweriner Höfen ein

Die Beats klangen den Wittenburger Berg hinauf und bis in der Mecklenburger Straße. Eine wippende Menschentraube vor den Schweriner Höfen umringte die kleinste Bühne der Landeshauptstadt. Es war die Premiere von Schwerins Minibühne, einer Initiative der Händler am Wittenburger Berg. Auf zwei Quadratmetern präsentierten sich junge Talente aus Schwerin. Den Anfang machte Dirk Hammerich von Ataraxia. Er entlockte einem Klavier des Schweriner Piano-Hauses Kunze Klänge aus Klassik und Pop. Die Herzen erwärmten rund 15 Vorschulkinder der Kita Feldstadtmäuse mit einem fast dreißigminütigen Programm. So richtig Stimmung auf die Straße brachten dann die „Yellow Soggs“. Die fünf jungen Musiker vom Goethe-Gymnasium stellten sogar Songs ihres ersten, 2016 erschienen Albums „Fly High“ vor. Malte Dohn rockte als letzter Künstler des Nachmittags noch einmal den Marienplatz.

Sie haben die Mini-Bühne verpasst? Kein Grund zur Traurigkeit, denn es sind drei weitere Veranstaltungen geplant. Die Bühne finden Sie jeweils von 14 bis 17 Uhr am 17. Februar im Klöresgang, am 17. März in der Wittenburger Straße und am 21. April in der Lübecker Straße.

Die Bühne gehört allen: Wer ein Talent besitzt, das unbedingt herausgelassen werden muss, dem steht die Stage offen – egal ob Musiker, Künstler, Alleinunterhalter, Artist oder Schauspieler. Dazu reicht eine kurze Bewerbung per E-Mail an lotse@hauspost.de mit einer kurzen Beschreibung Ihres Talents und den Kontaktdaten.

Foto: maxpress

Zurück